Lackdrähte SHTherm® V180

  • Runddrähte aus Kupfer, verzinnbar
  • lackisoliert mit Polyesterimid
  • Klasse 180

„SHTherm®V180“ ist ein direkt verzinnbarer, wärmebeständiger Kupferlackdraht der Wärmeklasse H. Er bietet bei Zinnbadtemperaturen > 465 °C Kontaktierungsmöglichkeiten ohne vorheriges mechanisches Entfernen der Lackisolierung, lässt sich aber auch gut schweißen und anschlagen. Neben der hohen thermischen Langzeit- und Schock-Beständigkeit weist der Lackfilm gute chemische Verträglichkeit gegenüber handelsüblichen Tränk-, Träufel-, Umspritz-, Verguss-, Lösungs- und Reinigungsmitteln auf. Modernste Prozesstechnik und -regelung verleihen diesen Drähten leichte Formbarkeit, hohe Bruchdehnung und gleichbleibend gute elektrische Isolationseigenschaften, so dass in Verbindung mit konstant niedrigen Reibungskoeffizienten die Anforderungen heutiger Wickelverfahren gut erfüllt werden.

 

 

Datenblatt herunterladen

Anwendung

Kleinmotoren, Magnetspulen, Netzgeräte, Relais , Schütze

Standards

IEC / DIN EN 60317-23
NEMA MW 77-C
UL-approbiert

Lieferformen

Grad 1 : auf Anfrage
Grad 2 : auf Anfrage

Technische Daten

Typische Merkmale von Kupferlackdraht 0,500 mm, lackisoliert Grad 1

Mechanisch
Eigenschaft Einheit Sollwert  Istwert (typ.) 
Außendurchmesser mit Lack  mm  min. 0,524 - max. 0,544 Ist = Soll
Blankdrahtdurchmesser  mm  0,495-0,505 Ist = Soll
Dehnbarkeit und Haftung    Dorndurchmesser: 0,500 mm 1 x d /10 % Vordehnung
Schabekraft  ≥ 3,100 ≥ 6,000
Bleistifthärte des Lackfilms    / 2H - 3H
Bruchdehnung  ≥ 28 ≥ 37
Reibungskoeffizient  µ  / ≤ 0,140

Indizes

(1) Wegen der vielseitigen individuellen Anwendungsmöglichkeiten können wir keine allgemein verbindliche Verträglichkeitszusage machen. Wir empfehlen, die Verträglichkeit mit den eingesetzten Stoffen/ Materialien gezielt zu untersuchen zu lassen.

 

Temperaturindex (TI)
Der Temperaturindex ist eine dimensionslose Größe und entspricht der Dauerwärmebeständigkeit bzw. der zulässigen Warmlagerungstemperatur eines Lackdrahttyps in °C für eine extrapolierte Lebensdauer von 20.000 Stunden. Der Temperaturindex entspricht nicht unbedingt der Wärmeklasse.
 

Wärmeklasse

Lackdrähte nach IEC 60317-.. bzw. nach DIN EN 60317-... sind der Klasse X zuzuordnen, wenn

(a) ihr thermisches Langzeitverhalten nachweislich eine extrapolierte Lebensdauer von 20.000 Stunden bei einer Warmlagerungstemperatur von min. X °C aufweist (die Prüfung hat vorzugsweise an Lackdrähten mit Nenndurchmesser 1,00 mm Grad 2 zu erfolgen) und
(b) die Wärmeschockbeständigkeit bei Temperaturen von 25 bzw. 20°C über der zugeordneten Wärmeklasse erfüllt wird.

Thermisch
Eigenschaft Einheit Sollwert  Istwert (typ.) 
Temperaturindex TI    180 190
Wärmedruck (Messg. im vorgeheizten Block)  °C  265 ≥ 280
Steilanstieg des Dielektr. Verlustfaktors  (°C)(tan δ)  - ≥150
Wärmeschock bei 200 °C    Dorndurchmesser: 1,120 mm 1 x d /10 % Vordehnung
Verzinnbarkeit bei 470 °C  ≤ 3 sek ≤ 2 sek

Indizes

(1) Wegen der vielseitigen individuellen Anwendungsmöglichkeiten können wir keine allgemein verbindliche Verträglichkeitszusage machen. Wir empfehlen, die Verträglichkeit mit den eingesetzten Stoffen/ Materialien gezielt zu untersuchen zu lassen.

 

Temperaturindex (TI)
Der Temperaturindex ist eine dimensionslose Größe und entspricht der Dauerwärmebeständigkeit bzw. der zulässigen Warmlagerungstemperatur eines Lackdrahttyps in °C für eine extrapolierte Lebensdauer von 20.000 Stunden. Der Temperaturindex entspricht nicht unbedingt der Wärmeklasse.
 

Wärmeklasse

Lackdrähte nach IEC 60317-.. bzw. nach DIN EN 60317-... sind der Klasse X zuzuordnen, wenn

(a) ihr thermisches Langzeitverhalten nachweislich eine extrapolierte Lebensdauer von 20.000 Stunden bei einer Warmlagerungstemperatur von min. X °C aufweist (die Prüfung hat vorzugsweise an Lackdrähten mit Nenndurchmesser 1,00 mm Grad 2 zu erfolgen) und
(b) die Wärmeschockbeständigkeit bei Temperaturen von 25 bzw. 20°C über der zugeordneten Wärmeklasse erfüllt wird.

Elektrisch
Eigenschaft Einheit Sollwert  Istwert (typ.) 
Durchschlagspannung RT  kV  ≥ 2,4 (Twist) ≥ 3,0 (Zylinder)
Hochspannungsfehlerzahl (Prüfspannung 750V)    ≤ 10 auf 30 m ≤ 7 auf 100 m
Elektrische Leitfähigkeit  MS/m  58 - 59 ≥ 58,5

Indizes

(1) Wegen der vielseitigen individuellen Anwendungsmöglichkeiten können wir keine allgemein verbindliche Verträglichkeitszusage machen. Wir empfehlen, die Verträglichkeit mit den eingesetzten Stoffen/ Materialien gezielt zu untersuchen zu lassen.

 

Temperaturindex (TI)
Der Temperaturindex ist eine dimensionslose Größe und entspricht der Dauerwärmebeständigkeit bzw. der zulässigen Warmlagerungstemperatur eines Lackdrahttyps in °C für eine extrapolierte Lebensdauer von 20.000 Stunden. Der Temperaturindex entspricht nicht unbedingt der Wärmeklasse.
 

Wärmeklasse

Lackdrähte nach IEC 60317-.. bzw. nach DIN EN 60317-... sind der Klasse X zuzuordnen, wenn

(a) ihr thermisches Langzeitverhalten nachweislich eine extrapolierte Lebensdauer von 20.000 Stunden bei einer Warmlagerungstemperatur von min. X °C aufweist (die Prüfung hat vorzugsweise an Lackdrähten mit Nenndurchmesser 1,00 mm Grad 2 zu erfolgen) und
(b) die Wärmeschockbeständigkeit bei Temperaturen von 25 bzw. 20°C über der zugeordneten Wärmeklasse erfüllt wird.

Chemisch
Eigenschaft Sollwert  Istwert (typ.) 
Bleistifthärte des Lackfilms nach Einlagerung ½ h / 60 °C in Standard-Lösemittel  min. H 2H
Bleistifthärte des Lackfilms nach Einlagerung ½ h / 60 °C in Alkohol  min. H 2H
Widerstandsfähig gegen handelsübliche Imprägniermittel^(1)  / ja
Widerstandsfähig gegen handelsübliche Kältemittel^(1)  / nein
Widerstandsfähig gegen trockene Trafoöle^(1)  / ja
Widerstandsfähig gegen Hydrauliköle^(1)  / nein

Indizes

(1) Wegen der vielseitigen individuellen Anwendungsmöglichkeiten können wir keine allgemein verbindliche Verträglichkeitszusage machen. Wir empfehlen, die Verträglichkeit mit den eingesetzten Stoffen/ Materialien gezielt zu untersuchen zu lassen.

 

Temperaturindex (TI)
Der Temperaturindex ist eine dimensionslose Größe und entspricht der Dauerwärmebeständigkeit bzw. der zulässigen Warmlagerungstemperatur eines Lackdrahttyps in °C für eine extrapolierte Lebensdauer von 20.000 Stunden. Der Temperaturindex entspricht nicht unbedingt der Wärmeklasse.
 

Wärmeklasse

Lackdrähte nach IEC 60317-.. bzw. nach DIN EN 60317-... sind der Klasse X zuzuordnen, wenn

(a) ihr thermisches Langzeitverhalten nachweislich eine extrapolierte Lebensdauer von 20.000 Stunden bei einer Warmlagerungstemperatur von min. X °C aufweist (die Prüfung hat vorzugsweise an Lackdrähten mit Nenndurchmesser 1,00 mm Grad 2 zu erfolgen) und
(b) die Wärmeschockbeständigkeit bei Temperaturen von 25 bzw. 20°C über der zugeordneten Wärmeklasse erfüllt wird.