SHWire

SHWire und SynFlex auf dem technischen Kongress 2022 des VDA

Der technische Kongress des VDA ist mit seinen 15 Themensessions und über 50 Vorträgen das europaweit wichtigste Technologiesymposium der Automobilindustrie. 500  Kongressbesucher nahmen an den beiden Veranstaltungstagen am 15.+ 16. März in Berlin teil.  Die Themenschwerpunkte lagen auf der Digitalisierung und dem Klimaschutz mit den Hauptaspekten Antriebswechsel, Infrastruktur, Nachhaltigkeit, autonomes Fahren, Cybersicherheit, Datenblattform sowie Zukunftstechnologien und -strategien.

SynFlex und SHWire sind sehr stolz darauf, als Komponentenhersteller für diesen renommierten technischen Kongress des VDA als Vortragender eingeladen worden zu sein. Angesichts einer hochkarätigen Rednerliste ist es eine besondere Ehre gewesen, an einer Veranstaltung aktiv teil zu nehmen, bei der neben der VDA Präsidentin, Frau Müller, und dem Bundeswirtschaftsminister, Herrn Dr. Habeck, hochrangige Vertreter aus den Geschäftsführungen bzw. Vorständen u. a. der Volkswagen AG, Mercedes-Benz AG, BMW AG sowie bspw. der Robert Bosch GmbH, Siemens AG, Schaeffler AG und Continental AG die neuesten Entwicklungen und Trends sehr anschaulich dargestellt haben.

Der Kupferlackdraht ist hochinnovativ und gleichzeitig durch eine sehr hohe Kupferrecyclingquote ein nachhaltiges Produkt. Daher haben wir uns entschieden, den Punkt der Nachhaltigkeit, Recyclefähigkeit und damit der langfristigen Verfügbarkeit von Kupfer in den Vordergrund zu stellen und unseren Vortrag in der Themensession „Circular Economy“ zu platzieren.

Dr. Andreas Levermann berichtete neben einigen Fakten zu extrem prozesssicher produzierten Kupferlackdrähten in einer Industrie4.0-Fertigungsumgebung insbesondere von aktuellen Innovationen für die E-Mobility Anwendung, auch im Hochvoltbereich. Michael Wieland führte anschließend in seiner Funktion als Geschäftsführer der SynFlex Dienstleistungsgesellschaft und Kupferhändler aus, wie die Wertschöpfungskette bei Kupfer aussieht, warum die Urbane Mine an Bedeutung gewinnt und wie man Preis und Mengenrisiken absichern kann. Dieses Thema gewann angesichts der aktuellen Weltpolitischen Ereignisse zusätzlich an Bedeutung.

Unser Vortrag erhielt starkes Interesse und Zuspruch, den Moderator der Session dürfen wir zitieren: „Man merkt Ihnen beiden an, dass Sie bei Ihrem Produkt mit ganz viel Herzblut bei der Sache sind.“ Wir freuen uns über dieses Lob für unsere Vortragenden.