Schwering & Hasse Stiftung

10 Jahre "MINT" in Lügde

Eine Erfolgsstory.

Hat doch vor 12 Jahren ein kleiner Kreis von Initiatoren das Zepter in die Hand genommen, um den Nachwuchs von klein auf an auf die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - kurz MINT - aufmerksam zu machen und zu interessieren. Daraus ist eine Begeisterung geworden, denn seit 10 Jahren nehmen alle Grund-, Sekundarschulen, Kindertagesstätten und Familienzentren aus Lügde an dem Projekt „MINT in Lügde“ teil, dazu kommen abwechselnd auch einige Grundschulen aus dem Umfeld. Im Jahr 2022 konnten 3.200,00 Euro an Spenden für MINT entgegengenommen werden. Hierfür unser Dank!

Gerade jetzt, wo der Umbau der Energiewirtschaft, die voranschreitende Digitalisierung und die Unruhen in der Welt es deutlich machen, dass unsere Wirtschaft vor gewaltigen Aufgaben steht. Dafür benötigen wir sehr gut ausgebildete Fachkräfte in den MINT - Themen.

Das sind die Aufgaben für die Schulen und Universitäten, aber auch die Eltern können frühzeitig ihre Kinder motivieren, sich dieser Thematik zu widmen. Es gibt also sehr gute berufliche Chancen für den Nachwuchs in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - kurz MINT.

So findet am 14.05.22 von 15.00 – 17.30 Uhr wieder „MINT in Lügde“ im Emmerauenpark statt. Es ist ein durchgängiges Thema erarbeitet worden: Schweben-Gleiten-Fliegen.

Das Motto „MINT in Lügde  hebt ab“ soll nicht überheblich klingen, sondern ist entsprechend der Thematik gewählt worden. Wir brauchen den Nachwuchs in den Betrieben für unsere starke Wirtschaft in Deutschland. Mögen viele Besucher am 14.Mai in den Emmerauenpark in Lügde kommen, um sich anzusehen, was die kleinen Forscher präsentieren.

Georg – Jescow von Puttkamer

Sprecher „MINT in Lügde“
Schwering & Hasse Stiftung